Modul Riester-Zulagenverwaltung

CollPhir

 

Bestandsführung Riester-Zulagen

Die Grundlagen für eine Förderung privater und betrieblicher Altersversorgung hat der Gesetzgeber mit dem Altersvermögensgesetz und dem Alterseinkünftegesetz geschaffen. Mit der Riester-Reform im Jahre 2002 wurde ergänzend die sog. „Riester-Zulage“ ins Leben gerufen. Diese geförderte Altersversorgung setzt allerdings ein Ansparen in ein zertifiziertes „Riester“-Produkt voraus.

Das CollPhir-Modul für Riester-Zulagen verwaltet unter Berücksichtigung der aktuellen gesetzlichen Anforderungen die Prozesskette zwischen Produktanbieter, Zulageberechtigten und der „Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA)“ hinsichtlich der zulagegeförderten Riester-Produkte in Gänze und zu geringen Kosten.

Eine wesentliche Komponente bildet dabei die Datenkommunikation mit der „Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA)". Das Modul unterstützt die Anzeigepflicht und die Datenübermittlung zur Zulagenstelle sowie das hiermit verbundene Zahlverfahren (ZuSy). Die Meldungen des Antrags- und Zulagenverfahrens der ZfA (z.B. Datenimport, Datenexport, Ablehnungsmeldung) werden von CollPhir automatisiert verarbeitet und gesendet. Umfassende Plausibilitätsprüfungen sichern die Funktionsfähigkeit ab und sorgen für eine stabile Vertragsverwaltung, die Transparenz und Nachvollziehbarkeit des Zulagenverfahrens gewährleistet.